Stahlwasserbau

Stahlwasserbauten sind in besonderem Maße widrigen Umwelteinflüssen ausgesetzt und anfällig für Beschädigungen und Korrosion. Der Bristle Blaster® bietet hier eine effektive und wirtschaftliche Methode zur Oberflächenvorbereitung.

Er verbindet die Flexibilität und die kurzen Rüstzeiten eines handgehaltenen Werkzeugs mit den Ergebnissen eines Strahlvorgangs. Es entstehen jedoch keine umweltbelastenden Nebenprodukte, wie kontaminierte Strahlmittel, die eine aufwändige Einhausung der Arbeitsumgebung und Entsorgung notwendig machen. Daher eignet er sich hervorragend für Fehlstellenreparaturen und Wartungsarbeiten an Stahlwasserbauten, wie z.B. Schleusentoren, Wehren und Spundwänden.

Referenzen

  • Hamburg Port Authority 
  • German Federal Waterways and Shipping Administration (WSV)
  • US Army Corps of Engineers
  • SEO - Société Électrique de l’Our
  • Schluchseewerk AG